Ursula Foscht mit Achillessehnenriss: «Diese Gesundheitsschuhe waren meine Rettung!»

«Dieser Gesundheitschuh war meine Rettung» – Ursula Foscht, Hellsau BE

Das giftige Ziehen oberhalb der Ferse wurde schlimmer. «Von Mai bis November konnte ich keine geschlossenen Schuhe mehr tragen und zum Schluss kaum noch gehen», sagt Ursula Foscht, 66, aus Hellsau BE. Der Blick aufs MRI liess keinen Zweifel offen: Ihre Achillessehne war komplett verfötzelt. Und als sie fünf Tage später mit einem lauten Knall vollends riss, wusste die Patientin nicht, wem sie glauben sollte: «Ein erster Arzt wollte sofort operieren, ein zweiter empfahl, dies auf keinen Fall zu tun, weil das Lymphsystem zu wenig stark sei, um die Heilung zu bewältigen.»

Soll operiert werden?

«Keine Operation», entschied Ursula Foscht und wollte mit konventionellen Massnahmen versuchen, wieder auf die Beine zu kommen. Ausgerechnet sie, die gelernte Schuhverkäuferin, die nach der Lehre viele Jahre bei Bally in Basel die exklusivsten Modelle verkauft hatte, sollte nun auf Gesundheitsschuhe umsteigen, damit die gerissene Sehne in Ruhe zusammenwachsen kann? «Was ich bekam, waren keine Schuhe, das waren klobige Stiefel.

Sogar im Bett musste ich so komische Dinger tragen. Eine absolute Katastrophe!», sagt sie. Trotz aller Mühsal war kaum Besserung in Sicht und am Silvesterabend 2010 riss die lose zusammengewachsene Sehne zum zweiten Mal. Eine schöne Bescherung zum Jahreswechsel. Alles verzögerte sich abermals. Erst fünf Monate später konnte Ursula Foscht wieder normale Schuhe tragen – mit Einlagen, nur hinkend und unter grossen Schmerzen, derart grossen Schmerzen, dass ihr Arzt empfahl, auf die geliebten Wanderferien im Herbst 2011 zu verzichten.

Der Gesundheitsschuh – ein glücklicher Zufall

«Drei Wochen vor dem geplanten Ferienstart sass ich ziemlich frustriert bei meinem Orthopädie-Schuhmacher und erblickte beim Warten das Plakat eines Spezialschuhs namens Xelero. Der sah schon viel besser aus als das, was ich bisher hatte. Und er fühlte sich unglaublich gut an! Schon bei den ersten Schritten konnte ich meinen Fuss richtig abrollen. Ich glaubte zu träumen, lief um die Gestelle herum. Wie von Geisterhand gesteuert. Sanft, weich, sicher. Ich zögerte keinen Moment: Diesen Gesundheitsschuh musste ich haben! Es war wie Weihnachten, nein, wie zwei Mal Weihnachten! Statt Wandertouren machte ich im Zillertal ausgiebige Nordic-Walking-Spaziergänge. Gehen fast ohne Beschwerden. War das ein neues Leben! Vorher nur Verzweiflung und tägliches Hadern. Nun begann ich wieder richtig durchzustarten
… und ärgerte mich nur, dass mir dieser Xelero- Schuh nicht schon viel früher über den Weg gelaufen war.»

  • Xelero Atlas Black Gesundheitsschuh Damen Herren
    Xelero
    Xelero-Technologie
    Atlas WR Black
    Damen
    Normale Breite
  • Xelero Zermatt Black Gesundheitsschuh Damen Herren
    Xelero
    Xelero-Technologie
    Zermatt Black
    Damen , Herren
    Normale Breite , Extra breit
  • anova Angelina Blue Gesundheitsschuh
    anova
    Anova-Technologie
    Angelina Blue
    Damen
    Normale Breite
  • Gesundheitsschuh Damen Klettverschluss schwarz livia Seite
    anova
    Anova-Technologie
    Livia Velcro Black Velcro
    Damen
    Normale Breite , Extra breit